edingershops.de verwendet Google AdWords Conversion-Tracking und Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Einwilligung ist freiwillig, Sie können diese jederzeit für die Zukunft widerrufen.
zustimmen
X
Preisvorschlag abgeben

Um einen Preisvorschlag abgeben zu können müssen Sie im Shop angemeldet sein.

abbrechen
kostenfrei anmelden

Tretroller und Cityroller

Tretroller

Vorwärts fahren  mit ordentlich Schwung, das können die Kids mit einem Roller. Genauer gesagt: mit einem Tretroller. Das eine Bein steht auf dem Fußbrett, mit dem anderen wird vom Boden aus Schwung geholt. Kommt der Tretroller ins Rollen, nimmt das Gefährt Fahrt auf. Nicht nur bei Kindern ist der Tretroller beliebt, sondern auch bei Jugendlichen sowie jungen und älteren Erwachsenen. Denken Sie nur an den Cityroller oder den Scooter. Auch dieses Gefährt nutzen Sie wie einen Kinderroller. Ob für Erwachsene oder die Kids - hier finden Sie alle Arten von Tretrollern.



Globber

Scooter / Kinderroller Globber Primo Plus grün

Bisher bei uns: 49,50 €
60,00 €
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
Globber

Scooter / Kinderroller Globber MY FREE FANTASY Racing blau

Bisher bei uns: 60,50 €
46,00 €
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
Muuwmi

Kinderroller / Kidsscooter Muuwmi UP pink

Bisher bei uns: 54,95 €
45,01 €
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
Muuwmi

Kinderroller / Kidsscooter Muuwmi UP grün

Bisher bei uns: 54,95 €
35,00 €
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
ediToys

Kinderroller/Tretroller Holz


18,95 €
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage


Holzroller

Die kleinen Klassiker der Tretroller sind die Holzroller. Ihr Rahmen besteht aus Holz, die Räder aus Gummi. Holzroller sind die einfachsten sowie günstigsten Tretroller und für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Hier im Shop finden Sie diese Roller zum Beispiel von ediGarden. Für eine bessere Stabilität sind die Roller für die Kleinsten mit drei Rädern ausgestattet.

Tretroller aus Metall

Der Rahmen der meisten Tretroller besteht aus Metall wie zum Beispiel Aluminium. Bunt macht ihn eine Ummantelung aus Kunststoff, zum Beispiel Polypropylen (PP) oder Polyester. Haben die Tretroller aus dem vergangenen Jahrhundert noch Sitze gehabt, kommen die heutigen Roller gänzlich ohne Sitze aus.

Eine weitere Besonderheit der neueren Gefährte betrifft die Anzahl der Räder. Die klassischen Metall-Roller sind Zweiräder, wie das Fahrrad. Immer häufiger sieht man aber ebenso Roller mit drei Rädern, wobei auch die Anordnung variiert. So hat beispielsweise der Scooter Boy von Kettler Toys ein Vorderrad und zwei Hinterräder, während der Primo von Globber oder der Up von Muuwmi zwei Vorderräder und ein Hinterrad besitzen.

Tretroller: Klassiker von rolly Toys: rolly Bambino | Roller mit zwei Vorderrädern von Muwmi Up von Muuwmi | Tretroller mit zwei Hinterrädern: Kids Scooter von Kettler
Tretroller: Klassiker von rolly Toys: rolly Bambino mit Luftreifen | Roller mit zwei Vorderrädern: Muwmi Up von Muuwmi | Tretroller mit zwei Hinterrädern: Kids Scooter von Kettler

Zwei Räder gewähren besseren Kippschutz. In vielen Fällen handelt es sich bei den zwei Rädern um Zwillingsräder. Zwillingsräder liegen nahe beieinander und sorgen für besseres Gleichgewicht. Selbst beim Stehen kann der Roller somit nicht gleich umfallen.

Die klassischen Zweirad-Roller sind teilweise mit Ständer ausgestattet gewesen, was bei den Dreirad-Rollern nicht zwingend von Nöten ist. Viele der Roller sind mit Hinterradbremse ausgerüstet. Diese wird mit dem Fuß betätigt. Ein Klassiker im modernen Design ist der rolly Bambino von Rolly Toys. Der Zweirad-Roller mit Luftreifen ist mit einem Ständer und einer Fußbremse ausgestattet. Der Lenker ist verstellbar.

Bei den neueren Modellen ist der Lenker zumeist abnehmbar und/oder höhenverstellbar. Somit kann der Roller leichter verstaut werden. Da es keinen Sitz gibt, muss auch nicht die Sattelhöhe berücksichtigt werden. Der Fokus bei der Auswahl eines Tretrollers liegt daher bei der Rahmenhöhe und Lenkerhöhe wie -breite.

Insbesondere von Globber, aber auch von anderen Marken, werden Sie klappbare Kinderroller entdecken. Diese lassen sich leicht verstauen.

Scooter

Auch der Cityroller oder der Scooter bestehen aus Metall, in den meisten Fällen aus Aluminium. Sie sind grundsätzlich mit Gummirädern statt Luftreifen ausgestattet, während es durchaus auch Roller für Kinder mit Luftreifen gibt. Außerdem sind die Gummiräder kleiner als beim Standard-Tretroller, sodass der Cityroller mit samt seinem Trittbrett tiefer liegt.

Cityroller für Erwachsene sind zumeist bis zu einem Maximalgewicht von 100 kg ausgelegt. Tretroller für Kinder haben eine Maximalbelastung von etwa 50 kg. Genaueres lesen Sie im Produktblatt.

Anders als bei einem Fahrrad oder einem E-Scooter können Sie und Ihre Kinder mit einem Tretroller auf öffentlichen Gehwegen fahren. Zudem hat sich speziell beim No-Age-Scooter (4 bis 99 Jahre) ein eigener Funsport entwickelt. Stunts und Tricks können nicht nur auf dem Skateboard oder Kickboard Spaß machen.

Verstauen lassen sich viele Cityroller und Scooter leichterhand, indem man sie zusammenklappt. Dazu werden Lenkstange und Trittbrett (Board oder Deck genannt) zueinander geklappt. Eine passende Tragetasche für den zusammengeklappten Scooter finden Sie hier bei uns zum Beispiel von Hudora: Scootertasche Big Wheel. Diese Tasche ist geeignet für ein Faltmaß von max. 108 x 14 x 37 cm und einer Rädergröße im Durchmesser von 200 bis 250 mm.